Wie wird die Frau wohl sein, die mich unterstützen soll?

Alle Frauen, die sich in meinem Team befinden, eingeschlossen ich selbst, haben schon eigene erwachsene oder noch heranwachsene Kinder. Sie führen somit schon lange einen eigenen Haushalt.

 

Ein Teil der Mitarbeiterinen kommen aus artfremden Berufen und haben nicht den Beruf der Hauswirtschafterin gelernt, bringen aber einen reichen Erfahrungsschatz, Einfühlungsvermögen, Flexibilität, eine hohe soziale Kompetenz und ein großes Herz für Kinder mit. Somit können Sie sicher sein, dass meine Mitarbeiterinen ihre Aufgabe in Ihrer Familie mit vollem Einsatz und eigenem hohen Anspruch für Sie erledigen.

 

Sollte es denn noch vorkommen, dass eine Mitarbeiterin eine Tätigkeit nicht ganz in Ihrem Sinne erledigt, dann sprechen Sie das Thema kurz an, sie wird sicher dafür dankbar sein und wenn es ihr möglich ist, gerne es in Ihrem Sinne weiter zu führen.

Wie wird sie mit den Kindern umgehen ...?

Diese Frage scheint mir doch für die meisten Eltern am wichtigsten zu sein, wenn Sie eine Haushaltshilfe benötigen.

 

Auch für mich ist es eine der wichtigsten Fragen überhaupt, wenn das erste Kennenlerngespräch im Rahmen eines Vorstellungsgespräch stattfindet. Es ist mir und dem gesamtem Team, Die Helfenden Hände, ein sehr hohes Anliegen, dass es den Kindern Ihrer Familie mit uns gut geht. Denn Ihre Kinder sind Grundvoraussetzung für Ihren Anspruch auf Haushaltshilfe.

 

Die Kinder leiden oft am meisten darunter, wenn ihre Haupt-Bezugsperson krank ist, abwesend oder sich einfach im Moment nicht kümmern kann.

So ist es besonders wichtig, in dieser Zeit auf die Bedürfnisse der Kinder zu achten und darauf einzugehen.

So habe ich selbst einen hohen Anspuch auf meine Mitarbeiter, was den Umgang mit Kindern betrifft.

 

In meinem Leben hat mich der Dichter Kahlil Gibran „Von den Kindern” immer sehr begleitet.

 

Aus: " Der Prophet" in K.G.: Die Prophetenbücher,

München: Goldmann 2002, S.32


Wird sie gut zu meinen Kindern sein ...?

Eine Person, die sich auf den Weg macht, in immer wieder verschiedenen Familien Haushaltshilfe zu geben

 

Wird ein großes Herz haben, denn auch für sie ist es jedesmal wieder eine Herausforderung, sich immer neu auf Familien einzulassen, anzupassen, einzufühlen, zurechtzufinden.

 

Es setzt einen Maß an Idealismus voraus, Kindern/Menschen aus schweren Zeiten herauszuholen, oder sie mit ihnen zu durchleben.

Somit dürfen Sie sich sicher sein, dass meine Mitarbeiterinen alles daran setzen, Ihren Kindern die schwere Zeit zu versüssen. Geben auch Sie der Haushaltshilfe die Möglichkeit diesem hohen Ideal zu verwirklichen.

Kommen die Kinder mit ihr zurecht?

Grundsätzlich, ja!

 

Hier sind Sie es selbst, die eine positive Grundeinstellung mitbringen muss, damit Ihre Kinder dieses für sich übernehmen können. Wenn Sie Ihre neue Haushaltshilfe mit offenen Armen empfangen können, werden es  Ihre Kinder Ihnen gleich tun.

 

Dann werden Ihre Kinder sicher viel Spass mit Ihrer Haushaltshilfe haben und die schwere Zeit wie im Flug vergehen.

Kommt sie mit meinem Haushalt zurecht?

Die Haushaltshilfen bringen alle eine große Flexibilität mit.

 

Sonst wäre es ihnen garnicht möglich, alle paar Wochen sich innerhalb weniger Stunden neu in einem Haushalt zurecht zu finden.

 

Wichtig ist es, ein gut geführtes Einführungsgespräch zu führen.

 

Ihre Haushaltshilfe macht sich dabei Notizen und auch Sie haben einige Zettel auszufüllen.

Je umfangreicher die Aufgaben der Haushaltshilfe in Ihrer Familie sein wird, um so wichtiger sind die Informationen, die Sie Ihrer Hilfe geben sollten. Auch werden die Kinder gerne befragt, nach ihren Vorlieben auf Lieblingsspeisen, oder anderen Belangen, die Ihre Kinder betreffen.

 

Die Haushaltshilfe bringt eine umfangreiche Mappe mit in Ihre Familie, die gut ausgefüllt werden sollte und zum täglichen  Gebrauch herangezogen werden kann/sollte.

Werden wir ihr Essen mögen ?

Persönlich finde ich es immer wichtig, dass vor allem, wenn die Kinder mit der Haushaltshilfe allein sind, auf die Essenswünsche der Kinder eingegangen wird.

 

Dafür sollten Wunschlisten geschrieben werden.

 

Wichtig zu besprechen:
• bevorzugte Nahrungsmittel

• unerwünschte Nahrungsmittel

• Diäten

• Ernährungsformen: 
  Vollwert, Vegetarisch, Vegan, Trennkost usw.

 

In erster Linie ist die Haushaltshilfe darum bemüht, ein Essen auf den Tisch zu bringen, das sie alle kennen und mögen. Dafür benötigt sie Ihre Informationen, um die Bedürfnisse der Familie kennen zu lernen.

 

Andererseits nutzen viele Hausfrauen/Hausmänner für sich die Gelegenheit, aus dem reichen Erfahrungsschatz der Haushaltshilfe zu schöpfen, denn sie sind alle gerne bereit, ihr Wissen mit Ihnen zu teilen.


Wird sie Veränderungen in unsere Familie bringen?

Veränderungen können nur geschehen, wenn ein Wunsch danach besteht,
sie erfahren zu dürfen.

Sehr wichtig ist: Die Haushaltshilfe im Einführungsgespräch darüber zu informieren (evtl schriftlich festhalten), welche Regeln es innerhalb der Familie gibt. Auch weise ich gerne darauf hin, nochmal über nicht ausgesprochene Regeln nachzudenken. Wenn alles gut besprochen wird, hat es die Haushaltshilfe auch leichter, in Ihrem Sinne den Haushalt zu führen.

 

Daraus ergibt sich die Tatsache, dass wirkliche Veränderungen nicht ohne Ihren inneren Wunsch danach möglich ist.

 

Vielleicht bereitet sie ein Essen etwas anders zu als sie selbst. Dann liegt es allein an Ihnen, ob Sie es für sich in Zukunft aufgreifen oder nicht. So verhält es sich mit allem, was sie hören, sehen oder erleben. Nichts wird geschehen ohne Ihre wirkliche Zustimmung.

Kann ich etwas von ihr lernen?

Jeder Mensch trägt ein umfangreiches Wissen mit sich.

 

Somit gibt es immer etwas zu lernen, wenn die Person dafür offen ist. Es kann also für Sie selbst eine erfahrungsreiche Zeit werden, wie auch für die Haushaltshilfe selbst, wenn sie dann zu Ihnen kommt.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Hilfe, eine wunderschöne Zeit miteinander, die für beide sehr befruchtend sein kann.

Wird sie über uns erzählen?

Nein, wird sie nicht.

 

Alles was sie in Ihrer Familie hört und sieht, wird sie für sich behalten. Dazu hat sie sich verpflichtet. Hat sie dennoch Redebedarf, gibt es die Möglichkeit, dieses im Team oder mit mir unter vier Augen zu besprechen. Denn wir alle unterliegen der Schweigepflicht.

Nimmt die Haushaltshilfe etwas Positives aus unserer Familie mit?

Menschen, die mit offenem Herzen durch die Welt gehen, hinterlassen bei Jedem eine Spur.

 

So werden auch Sie eine Spur bei Ihrer Haushaltshilfe hinterlassen. Ganz gleich ob es mit Wissen oder Herzenswärme gefüllt ist. Spuren des Lebens.

Kann ich der Haushaltshilfe vertrauen?

Wenn Sie Ihrer zukünftigen Haushaltshilfe nicht vertrauen, dürfen Sie diese nicht ins Haus lassen, beziehungsweise auf Ihren Hof.

 

Vertrauen kann nur aus einem jeden Menschen selbst erwachsen. Diese Haushaltshilfen sind dafür viel zu kurz in Ihrer Familie, als, dass sie es sich erarbeiten können. Ich kann dazu nur erwähnen, dass ich seit 2009 Mitarbeiter beschäftige und mir nie etwas Negatives zu Ohren kam.

Haushaltstraining, was verbirgt sich hinter dem Begriff?

In dem Wort Haushaltstraining liegt schon die Bedeutung:

Ich übe etwas ein.

 

Die Voraussetzung dafür sollte sein, dass ich gewillt bin, den eigenen Haushalt zu verändern.

 

Auf der Suche nach Lösungen:

  • etwa Abläufe zu erleichtern, diese effektiver zu gestalten;
  • alte Gewohnheiten durch neue zu ersetzen;
  • nicht erlernte Tätigkeiten ein zu üben (zu trainieren),

         um schneller an das gewünschte Ziel zu kommen.

Seit wann gibt es Haushaltstraining?

Seit 2009 biete ich als weiteres Angebot für Privatpersonen ein Haushaltstraining an.

 

Durch meine jahrelangen Erfahrungen und umfangreicher Ausbildung in der Hauswirtschaft, habe ich ein Konzept geschrieben zu den wichtigsten Punkten der Haushaltsführung.

Welche Ziele haben Sie für Ihren Haushalt?

Ziele können sein:

  • Strukturen herstellen
  • Strukturen wieder herstellen
  • Abläufe zu erleichtern
  • Wie binde ich die Kinder mit ein?
  • Was können alle Haushaltsmitglieder zu einem reibungslosem Ablauf beitragen?

Schreiben Sie Ihre Ziele auf!

Wobei, denken Sie, kann ich Ihnen helfen?

Wichtige Gedankengänge

In einen Vorstellungsgespräch werden wir dann gemeinsam klären, inwieweit ich Sie im Rahmen der Maßnahme unterstützen kann und Ihre Bedürfnisse in meinen Aufgabenbereich fallen. Dafür ist es hilfreich, dass Sie sich im Vorfeld Gedanken machen und Ihre Ergebnisse aufschreiben.

 

Ich wünsche Ihnen viel Mut und gute Gedanken!

Wann immer Sie das Bedürfnis nach Veränderung haben:

Wann sollten Personen (Familien) Haushaltstraining beantragen?

 

Gründe können sein:

Wenn die haushaltsführende Person verstorben ist und der Haushalt vom verbleibenen Partner übernommen werden soll, dieser sich dazu aber nicht in der Lage fühlt.

oder

Sie selbst Haushaltsführung zum Beispiel in der Vergangenheit nicht lernen durften - aus tausend verschiedenen Gründen - wie ein Haushalt leichter zu führen sein kann.

Wenn Sie das Bedürfnis nach Hilfe haben, dann sollte immer geklärt werden, ob ich helfen kann.